Samstag, 18. August 2018

Endlich Wochenende

Nach dem Filmeabend bzw. -nacht, konnten wir zum ersten Mal etwas länger schlafen und mussten nicht um 8:30 Uhr am Frühstückstisch sitzen. Wir konnten, wie wir wollten, ab 8 Uhr - 10.30 Uhr das Frühstücksbuffet genießen. Ob draußen oder drinnen- wir hatten die freie Platzwahl und vor allem hat das Wetter alle Varianten zugelassen. Danach stand dann doch ein allseits beliebter Programmpunkt auf dem Plan - ENDLICH Zimmer aufräumen. Als diese sauber und aufgeräumt waren, gab es bis zum Mittagessen Freizeit.

Schnitzel mit Kartoffeln und Erbsen und Möhren stand heute auf dem Speiseplan und wir konnten uns am Essen richtig satt essen. Anschließend hatten wir in unseren Gruppen Zeit etwas gemeinsam zu machen. Die großen Mädels haben sich ein Trapcar gemeinsam ausgeliehen und sind umhergefahren und haben zwischendurch sich an der Snackbar mit einem Milchshake gestärkt. Die mittleren Mädels haben das gleiche getan, nur dass es ein Eis gab. Armbänder für Familie, Freunde und den Casinoabend kreieren, das wollten die kleineren Mädchen gerne machen und anschließend wurde auch schonmal für die Mininplayback-Show geprobt
Die Jungs sind teilweise Trapcar gefahren und haben sich an der Snackbar nach den Schnitzel am Mittag nochmals gestärkt und haben im Anschluss noch Werwolf gespielt. Die anderen haben am Abenteuerspielplatz Capture the flag gespielt.

Am Abend gab es als Goody Hotdogs :D Beim Abendprogramm - Schillerstraße - stellten die Leiter ihre spontane Kreativität unter Beweis umd machten sich auch teilweise zum Affen :D Bei der Abendrunde haben wir mit denen, die noch wollten, Orange Storys gespielt. Bevor es dann für alle ins Bett ging und ein weiterer Amelandtag vorüber war.


Keine Kommentare:

Kommentar posten