Donnerstag, 17. August 2017

Tag 3

Montag, 14.08.2017

Der Tag begann wie immer mit dem leckerem zubereiteten Frühstück. Gut gestärkt konnten wir dann zum ersten Programmpunkt des Tages kommen: Interessengruppen. Hier können sich die Kinder für verschiedene Aktivitäten eintragen. Heute standen zur Auswahl : Fußball, Buttons und selbstverständlich Trapcar fahren.
Viele Kinder wollten die erste Gelegenheit nutzen um den heißbegehrten Supermarkt Jumbo auszuplündern. Problem war: Es haben sich 40 Kinder (2/3) fürs Trapcar eingetragen, doch überraschender Weise kein einziges zum Fußball spielen.
Die Kinder wurden einfach in zwei Gruppen aufgeteilt, die dann zu verschiedenen Uhrzeiten fuhren konnten. Somit hatten sich doch noch ein paar "Freiwillige" für Fußball oder die Buttons entschieden.
Die Buttons sind immer eine tolle Bastelmöglichkeit für die Kinder. Aber noch viel mehr für die Leiter: schließlich hat jedes Kind danach mind. 1 Button mit dem Namen drauf, die dann auch getragen werden. Somit merken die Kinder es gar nicht mehr, wenn man unter 60 Kindern mal einen Namen vergisst.
Zum Mittagessen gab es eine Gemüse-Reis-Curry-Pfanne. Sehr lecker für die Leiter. Doch für die meisten Kinder zu exotisch.
Nach dem Mittagessen haben wir direkt das gute Wetter genutzt und sind zum Strand gelaufen. Hier wurde das erste mal die Haut so richtig gebräunt, den Sand zwischen den Füßen gespürt, das erste Eis gegessen und selbstverständlich das erste mal ins Meer gegangen.
Nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Leiter, ein toller Tag. Es wurden Sandburgen gebaut, Muscheln gesammelt, am Wasser gespielt oder einfach nur "gechillt" - wie die Kinder sagten.
Am Lager wieder angekommen waren alle sehr erschöpft. Doch das hielt die meisten Kinder nicht davon ab die letzte Energie zu nutzen und sich einen guten Platz in der Schlange zum Duschen zu ergattern.
Nach dem Abendessen wurden die Dienste wie Bäder putzen und spülen erledigt und die letzten konnten dann auch endlich noch duschen gehen bevor das Abendprogramm anfängt.
An dem Abend ein TV-Klassiker : Ruck Zuck, ganz im Sinne der Show. Die Kinder sind in Gruppen gegeneinander angetreten.
Zum Abschluss gab es unsere kurze Abendrunde um ruhiger zu werden.
Verhältnismäßig schnell sind die Kinder dann auch zur Ruhe gekommen und eingeschlafen. Da hat man dann doch den anstrengenden Tag am Strand gespürt.

Mal sehen was uns morgen erwartet.

Keine Kommentare:

Kommentar posten